Goodie Auswahl ab 40€ Versandkostenfrei ab 50€
Lieferant mit einem roten Tuch umgebunden, Paket in der Hand, fliegt in der Luft

Warum ein Adressfehler fatale Folgen haben kann

 Adressfehler - oder: warum Kunden im eigenen Interesse ein Auge auf ihre Daten haben sollten

Wir verschicken täglich einige hundert Pakete. Und täglich kommen einige davon zu uns zurück. Täglich! Die Gründe dafür sind vielfältig:

  • ·        vergessen, dass man umgezogen ist
  • ·        Zahlendreher in der Hausnummer
  • ·        vergessen, dass geheiratet wurde und der Name sich geändert hat
  • ·        es ist kein Klingelschild mit Namen angebracht
  • ·        zur Freundin geschickt, aber den Namen nicht angegeben
  • ·        zur Firma geschickt, aber den Firmennamen nicht angegeben
  • ·        die Autofilfunktion des Browsers hat alte, falsche Daten eingegeben
  • ·        Hausnummer doppelt angegeben, so wird aus einer 1 eine 11
  • ·        aus Versehen statt Deutschland Belgien oder ein anderes Land ausgewählt

Es gibt noch viele Gründe mehr. Das alles sind Adressfehler, für die DHL nicht haftbar gemacht werden kann. Wir hören dann oft die Frage: wieso hat die Packfee das denn nicht gesehen? Oder: der Zusteller kennt mich doch, der weiß doch, dass ich im Haus gegenüber und nicht in der Nummer 5 wohne!

Nun ja: die Packfeen packen im Rekordtempo die Pakete, das DHL Label kommt in Windgeschwindigkeit aus dem Drucker. Niemand schaut die Adresse noch einmal an, geschweige denn würde ihm etwas auffallen. Und der Zusteller? Den interessiert das schon dreimal nicht, der hat keine Zeit, auf Adress-Recherche zu gehen.

Was passiert, wenn ein Paket nicht zugestellt werden kann?

1. Es wird zu uns zurück geschickt
2. Wir müssen dafür eine Gebühr an DHL bezahlen
3. Wir müssen den Absender kontaktieren und informieren. Das Paket wird dann bei uns eingelagert, wo es manchmal Monate liegt.
4. Wir kontaktieren den Absender ggfs. erneut, wenn er nicht reagiert.
5. Wenn eine zweite Zustellung gewünscht wird, erfolgt diese nach Zahlungseingang der entstandenen Kosten.
6. Wenn keine zweite Zustellung gewünscht wird, erstatten wir abzüglich der entstandenen Kosten.

Mittlerweile ist eine Halbtagskraft damit beschäftigt, sich um diese Retouren zu kümmern, die passieren, weil die Adresse falsch angegeben wurde. Das sind Kosten, die sich natürlich im Produktpreis niederschlagen. Auch die Rücksendekosten übernehmen wir leider nicht. Täten wir das, müsste ein Deo mittlerweile mehr kosten, als uns das lieb ist. Das ist unfair all denen gegenüber, die ihre Angaben vor dem Auslösen einer Bestellung kontrollieren.

Was ist also zu tun?

Bitte kontrolliere deine Angaben immer, BEVOR du eine Bestellung mit dem Bestellbutton auslöst. Die Autofilfunktion deines Browser ist ein wichtiger Knackpunkt, der sehr oft dafür sorgt, dass Adressen falsch übermittelt werden.
Eine Bestellung ist ein Vertrag, den du unterschreibst. Deshalb achte bitte darauf, dass die Lieferadresse korrekt ist.
Auch in der Bestellbestätigung kannst du diese Daten nochmal prüfen. Wenn dir hier ein Fehler auffällt, können wir noch eingreifen. Sobald du eine Versandbestätigung erhalten hast, ist es zu spät. Rien ne va plus - nichts geht mehr.

Welche Kosten werden im Falle einer selbst verschuldeten Rücksendung fällig?

Für den neuen Versand berechnen wir die Versandpauschale, die du schon ggfs. für den ersten Versand bezahlt hast. In dieser Pauschale ist auch unser erhöhter Aufwand enthalten. Außerdem werden 4.50 Euro für die Rücksendung berechnet, dies geben wir sogar nur anteilig an dich weiter.

Für einen Auslandsversand ist es erheblich teurer, diesen Fehler zu machen. Hier werden erneut 10 Euro (bzw. 15 Euro für die Schweiz) fällig zuzüglich 11.90 Euro Rücksendekosten.

Diese Kosten und den Ärger darüber kannst du dir sparen (und uns viel Arbeit), wenn du einfach nochmal einen Blick auf deine Bestelldaten wirfst.

Dies alles betrifft wohlbemerkt ausschließlich Adressfehler, die von dir verursacht wurden. Selbstverständlich kümmern wir uns um einen zweiten kostenlosen Versand, wenn der Zusteller Fehler macht.
Allerdings ist es kein Fehler vom Zusteller, wenn·     

·        er das Paket in einer Filiale abgibt, auch wenn die mehrere km weit weg ist, weil niemand die Türe geöffnet hat

·        er das Paket an einem vereinbarten Ablageort hinterlegt und es von dort verschwindet

·        er nicht 5 Nachbarn ansteuert, sondern das Paket in einer Filiale einliefert, weil niemand öffnet

r     Natürlich gibt es auch Fälle, in denen der Zusteller erst gar nicht klingelt, sondern das Paket sofort in eine Filiale liefert. Auch das können wir nicht verhindern, bitte hole dein Paket dann dort ab. Und ja, es liegt meist keine Benachrichtigung im Briefkasten, bitte nutze die Sendungsverfolgung, die wir dir mit der Versandbestätigung schicken.

Wir würden uns sehr freuen! Danke schön!